http://www.w3.org/2000/svg"> d="M23.865 20.5L12.865 1.50003C12.77 1.35771 12.6414 1.24103 12.4905 1.16033C12.3396 1.07963 12.1711 1.03741 12 1.03741C11.8289 1.03741 11.6604 1.07963 11.5095 1.16033C11.3587 1.24103 11.23 1.35771 11.135 1.50003L0.135013 20.5C0.0472875 20.652 0.00108267 20.8243 0.00103763 20.9998C0.000992587 21.1752 0.0471089 21.3476 0.134756 21.4996C0.222403 21.6516 0.348495 21.7778 0.500372 21.8657C0.652248 21.9535 0.824563 21.9998 1.00001 22H23C23.1755 21.9998 23.3478 21.9535 23.4997 21.8657C23.6515 21.7778 23.7776 21.6516 23.8653 21.4996C23.9529 21.3476 23.999 21.1752 23.999 20.9998C23.9989 20.8243 23.9527 20.652 23.865 20.5ZM13.206 8.00003L12.733 14.6H11.267L10.821 8.00003H13.206ZM12 19C11.7099 19 11.4262 18.914 11.185 18.7528C10.9437 18.5916 10.7557 18.3625 10.6447 18.0944C10.5336 17.8264 10.5046 17.5314 10.5612 17.2468C10.6178 16.9623 10.7575 16.7009 10.9627 16.4957C11.1679 16.2905 11.4292 16.1508 11.7138 16.0942C11.9984 16.0376 12.2934 16.0667 12.5614 16.1777C12.8295 16.2887 13.0586 16.4768 13.2198 16.718C13.381 16.9593 13.467 17.2429 13.467 17.533C13.467 17.9221 13.3125 18.2952 13.0373 18.5704C12.7622 18.8455 12.3891 19 12 19Z" fill="black">

COVID-19 UPDATE: Here at Hadley Group we are working hard to protect our people as the pandemic develops, whilst also striving to continue to provide excellent customer service. Click the links for information on the Covid-19 virus for customers and for suppliers.

Case Study
 

3D-Technologie von Hadley hilft bei der Erschaffung einer Shakespeare-Skulptur

Während das rekonstruierte Globe Theatre an der Londoner Southbank es dem Publikum ermöglicht, Shakespeares Schauspiele vor einer Kulisse aus der Zeit zu genießen, können Touristen, die den Geburtsort des Barden besuchen, jetzt eine komplexe sphärische Skulptur bewundern, die mithilfe der Laserschneidtechnologie der Hadley Group erschaffen wurde.

Während das rekonstruierte Globe Theatre an der Londoner Southbank es dem Publikum ermöglicht, Shakespeares Schauspiele vor einer Kulisse aus der Zeit zu genießen, können Touristen, die den Geburtsort des Barden besuchen, jetzt eine komplexe sphärische Skulptur bewundern, die mithilfe der Laserschneidtechnologie der Hadley Group erschaffen wurde. Die „Terrestrial Sphere“ (Erdkugel) befindet sich am Ort des Elternhauses Shakespeares in der Chapel Street, Stratford­upon­Avon, und wurde von Ben Ryan und Rupert Todd von der Fa. Ursae Ltd mit dem Allied Products 5-Achsen-Laser der Fa. Hadley erschaffen. Dieses auffallende Element gehört zu einem „Artwork Trail“, der anlässlich des 400. Todestages des Dramatikers vom Shakespeare Birthplace Trust angelegt wurde.

Die Kunstfertigkeit der Fa. Ursae ist auf dem Luxusgütermarkt vielbeachtet, und ihre Lieferkette umfasst viele internationale Unternehmen. Obwohl sie angesichts des Umgangs mit solchen Kolossen in der Vergangenheit oft auf Verspätungen und Bürokratie gestoßen war, war ihre erste Erfahrung mit den Dienstleistungen der Hadley Group durchweg positiv.

Ben Ryan von der Fa. Ursae Ltd äußerte sich zu den Herausforderungen des Projekts wie folgt: „Ende 2015 wurde unser Unternehmen beauftragt, eine Reihe von Skulpturen für den Shakespeare Birthplace Trust anzufertigen. Die Skulpturen waren Bestandteil einer Sanierung von William Shakespeares Elternhaus in der Chapel Street, wo die Familie von 1597 bis 1616 lebte.“

„Eine der Skulpturen, mit deren Fertigstellung wir beauftragt waren, war eine Erdkugel, die das Wissen im Elisabethanischen Zeitalter darstellte und einen Einblick darin gab, wie die Welt zu diesem Zeitpunkt nach Meinung von Shakespeare und seinesgleichen aussah. Aufgrund der Komplexität und Details des Designs benötigten wir die Mithilfe eines Spezialisten auf dem Gebiet der 5­Achsen-Bearbeitung, um das Kunstwerk zu realisieren.“

Insbesondere lobte Ursae Ltd nicht nur das Entgegenkommen des Verkaufs- und Projektleitungsdienstes der Hadley Group, sondern auch das Können ihrer Maschinenprogrammierer und -bediener; dabei wurde hervorgehoben, wie auftretende Probleme gelöst wurden.

Ben Ryan fuhr fort: „Als wir an die Hadley Group mit unserer komplexen Bearbeitungsdatei herantraten, waren wir sofort von ihrem Enthusiasmus und ihrer positiven Einstellung ermutigt. Schließlich galt es, die problematischen Einzelheiten des Designs herauszuarbeiten und zu gravieren. Wir hatten die Arbeit an eine Reihe von Fachunternehmen ausgeschrieben, es war jedoch die Hadley Group, die sich deutlich von der Masse abhob. Sie legte nicht nur ein wettbewerbsfähiges Angebot vor, sondern beantwortete unsere anfängliche Anfrage unverzüglich und erkannte von Anfang an die Komplexität der vorgelegten Aufgabe.“

Er schloss: „Die Zusammenarbeit mit der Hadley Group war eine äußerst produktive und aufschlussreiche Erfahrung.“

Download case study