Case Study
 

UltraBEAM-PROFILE DER HADLEY GROUP BEIM HURSTPIERPOINT-PROJEKT

ls Hersteller von strukturell fortschrittlichen und wirklich zukunftsfähigen kaltgewalzten Stahlprofilen lieferte die Hadley Group ihre überlegenen, flachen C­Profil-UltraBEAM-Elemente für ein neues Zwischengeschoss beim Umbau eines Colleges in West Sussex. UltraBEAM war ein Hauptelement, und eine insgesamte Bautiefe von 150 mm war von kritischer Bedeutung.

Ashdown Steel Limited wandte sich an den in der West Midlands-Region ansässigen Hersteller, als deutlich wurde, dass die warmgewalzten, ursprünglich für die Arbeiten am bestehenden Unterrichtsgebäude vorgeschriebenen Träger keine ausreichende Deckenhöhe schaffen konnten. Zwangsläufig wurde dieses Fachunternehmen vom das Projekt leitenden Hauptauftragnehmer, ACG Property Services, unter Druck gesetzt – schließlich galt es, den Raum für die Fertigstellung mehrerer neuer Studienkabinen zu übergeben.

Als Stahlbauer, der sämtliche Sektoren der Bauindustrie in ganz Südostengland bedient, kam Ashdown Steel auf keine andere Lösung dieses Problems als die Verwendung von UltraBEAM-Profilen der Hadley Group.

Der Projektleiter für Ashdown Steel, Rob Hood, bemerkte hierzu: „Dies war das erste Mal, dass wir die Hadley Group als Lieferanten benutzten, die 145 mm tiefen C­Profile waren aber für diese Situation ideal, da sie die für die Schaffung der notwendigen lichten Höhe erforderliche Festigkeit und geringe Tiefe boten.“

UltraBEAM-Profile der Hadley Group bestehen aus hochzugfestem Stahl, um höhere Festigkeit und Steifigkeit als herkömmliche Alternativen zu bieten. Sie werden mit speziellen Versteifungsrippen gewalzt; dadurch wird entweder die Materialstärke verringert oder kann sich eine gleichwertige Stärke weiter erstrecken.

Neben dem Angebot sowohl standardmäßiger als auch spezieller Längen sind die UltraBEAM-Profile für eine lange Lebensdauer vorverzinkt und weisen vorgestanzte, paarweise 14-mm-Löcher in einer Standardkonfiguration auf, um die Installation von Versorgungseinrichtungen zu ermöglichen.

„Dieses Projekt war in jeder Hinsicht anspruchsvoll: alle 200 mm mussten Harzanker zwischen Gasleitungen und anderen Versorgungseinrichtungen eingesetzt werden; außerdem mussten Stirnzugversuche durchgeführt werden. Vom technischen Team der Hadley Group vorbildlich unterstützt konnten wir jedoch alle Probleme lösen“, erläuterte Rob Hood.

Sobald Ashdown Steel die Annahme des ausführlichen Plans und des Voranschlags der Hadley Group bestätigt hatte, gab die technische Abteilung den Auftrag an die Produktion weiter, mit vollständigen Angaben zu den erforderlichen Größen und Befestigungspositionen.

Auf Basis einer siebentägigen Bearbeitungszeit umfasste die anfängliche Direktlieferung an den Standort insgesamt 75 UltraBEAM-Profile mit Längen von 1,090 m bis 3,045 m; zusammen mit 145 speziellen Befestigungselementen („Long Inset Floor Beam Cleats“), um sie in den Stegen der warmgewalzten PFC-Hauptprofile zu sichern.

Rob Hood fuhr fort: „Besonders wichtig war die schnelle Abwicklung der Bestellung – wir waren mit dem Service der Hadley Group rundum zufrieden. Selbst als wir eine weitere Partie von „C“­Profilen benötigten und feststellten, dass unsere Kontaktperson auf Urlaub war, traf auch die zweite Lieferung sehr schnell ein.“

Als Hersteller von strukturell fortschrittlichen und wirklich zukunftsfähigen kaltgewalzten Stahlprofilen lieferte die Hadley Group ihre überlegenen, flachen C­Profil-UltraBEAM-Elemente für ein neues Zwischengeschoss beim Umbau eines Colleges in West Sussex.

Download case study